Pfingstzeltlager 2014 13.6.14 - Freiwillige Feuerwehr Scharrel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv > Aktuelles im Jahre 2014


Am Freitag 06.Juni 2014 wurde das Zeltlager um 18:00 Uhr von Uwe Schürmann und KBM Heinrich Oltmanns eröffnet. Nach einer Ansprache von Bürgermeister Hubert Frye und Landrat Hans Eveslage ging es für die rund 450 Teilnehmer des Zeltlagers gleich zu einem Orientierungsmarsch. An vier Stellen in Ramsloh mussten die Kinder ihr können unter Beweis stellen. Dies machte den Kids sehr viel Spaß, sie gingen mit sehr viel Begeisterung an die Sache. Samstag war wieder einmal ein super Wetter für das Pfingstzeltlager. Die Kinder hatten fast in jedem Lager ein Pool aufgebaut und somit war die Erfrischung perfekt. Am morgen ging es für die jeweiligen Gruppen zuerst einmal in den Schießstand des Schützenvereins Tell Hollen, dort konnten die Jungen und Mädchen einmal mit Luftgewehren auf Scheiben schießen. Mann sollte es nicht glauben aber manche hatten so ein ruhiges Händchen und trafen mitten ins Schwarze. Danach ging es zum Kreisausscheid auf den Sportplatz, die Ergebnisse werden erst am Montag bekannt gegeben. Am Nachmittag hatten die Jungs und Mädchen dann Zeit mit Ihren Freunden zu spielen. Am Abend gab es noch ein Lagergottesdienst , Diakon Heinrich Thoben (katholisch) und Pastorin Nicole Ochs Schultz (evangelisch) hielten die Messe ab. Auch am Sonntag hatten wir wieder einmal ein super Wetter. Am morgen wurde im Schwimmbad Ramsloh ein Schwimmwettbewerb ausgetragen und am Nachmittag gab es noch für alle Gruppen " Spiel ohne Grenzen". Ab 14:30 Uhr bereiteten die Frauen der FF Ramsloh Kaffee und Kuchen vor, somit konnten die Eltern der Kinder es sich im Kaffeezelt gemütlich machen. Am Abend wurde dann in den einzelnen Lagern der Kinder mit den Eltern gegrillt. Da aber mit einem Unwetter gerechnet wurde, ist die Miniplayback Show in die Aula des Schulzentrums verlegt worden. Kevin Vos von "Vos Eventservice" baute wieder einmal eine super Anlage auf und es war schon alles perfekt für den Abend. Gegen 18:30 Uhr wurde es dann wieder sehr heiß draußen und es war weit und breit kein Unwetter mehr zu sehen. Schnell überlegte die Leitung des Zeltlagers die Veranstaltung doch draußen zu machen. Kurz entschlossen wurde alles wieder aus der Aula geholt und draußen am Zeltplatz wieder aufgebaut. Um 20:00 Uhr konnte dann die Miniplayback Show starten und das mit vollen Erfolg. Am Montag wurde dann ganz langsam das Zeltlager abgebaut. Am morgen konnten sich die Jungen und Mädchen noch einmal ein bisschen ausruhen und mit Ihren Freunden spielen. Gegen Mittag wurde dann langsam alles verpackt was auch für alle betroffenen sehr gut war, weil gegen 17:00 Uhr wieder ein Unwetter erwartet wurde. Gegen 15:30 Uhr wurde dann die Pokalverleihung vollzogen, gegen 18:00 Uhr endete dann das Jugendzeltlager 2014 mit einem vollen erfolg. Wir möchten hier noch einmal die Küchencrew , Logistik, alle Helfern und Helferinnen einen "RIESEN DANK" aussprechen, ohne Euch wäre es gar nicht möglich so ein Event auf die Beine zu stellen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü