Zugübung der FF Scharrel 19.4.16 - Freiwillige Feuerwehr Scharrel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv > Aktuelles im Jahre 2016

Zugübung der FF Scharrel

Zu einer Zugübung ist die Feuerwehr Scharrel am Dienstagabend gegen 19:00 Uhr zum Krähenweg nach Scharrel ausgerückt. Das Szenario war wie folgt: Um 18:52 Uhr ging bei der Leitstelle ein Anruf ein das eine Halle einer Spedition am Brennen sei, sofort wurde die Feuerwehr aus Scharrel alarmiert. Beim Eintreffen der Wehr stellte der Einsatzleiter fest das am hinteren Ende der Halle ein Paletten Lager brannte. Die Flammen schlugen bereits durch die Dachhaut der Halle. Am vorderen Teil hatte sich der Besitzer an einem Fenster in ca. 5 m Höhe in Sicherheit gebracht. Eine weitere Person war noch in der Fahrzeughalle die mit dichten Qualm versehen war. Zuerst wurde von den Kameraden die Person am Fenster gerettet, hier wurde eine Steckleiter benutzt. Zwei Angrifftrupps unter Atemschutz gingen in die Halle um die vermisste Person zu retten, dieses gelang in kürzester Zeit. Weitere Einsatzkräfte versuchten das Feuer im Paletten Lager unter Kontrolle zu bringen. Die Aufgabe war aber erschwerend, da unmittelbar an der Halle drei Sattelzüge standen und hier ein Übergreifen der Flammen verhindert werden sollte. Nach ca. 10 min. gab es eine Explosion im Paletten Lager hier wurde ein Atemschutzgeräteträger von Paletten verschüttet. Zwei Atemschutztrupps gingen sofort in die verrauchte Halle, nach wenigen Minuten konnte der verletzte AGT aus der Halle gerettet und an das First Responder Team der Feuerwehr Scharrel übergeben werden. Nach ca. einer Stunde war die Übung beendet. Zugführer Michael Wöste und Einsatzleiter Edmund Hanekamp waren mit der Übung sehr zufrieden und lobten die Kameraden für die gute Arbeit.   
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü