Bericht 6.FR Symposium 2013 31.9.2013 - Freiwillige Feuerwehr Scharrel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv > Aktuelles im Jahre 2013


Am 31.August fand das 6. First Responder Symposium der Fachgruppe,,FR“ der Freiwilligen Feuerwehr Scharrel statt. Weit mehr als 100 Besucher bekamen von mehreren Referenten verschiedene Handlungsanleitungen für den Notfalleinsatz. Um 08:15  Uhr öffneten sich die Türen des Feuerwehrhauses in Scharrel  für die geladenen Gäste. Jetzt hatte man noch ein wenig Zeit um Einzuchecken und gemütlich zu Frühstücken. Um 09:30 begrüßte Benno Hermes, Vorsitzender des Fördervereins der FF Scharrel die Gäste und die angereisten Referenten. Stefan Vocks, Ortsbrandmeister der FF Scharrel begrüßte ebenfalls alle Teilnehmer und wünschte allen gute Vorträge und gutes Gelingen.  Gegen 09:40 eröffnete Dr.med. Michael Renno Chefarzt am St.Marien-Hospital Friesoythe das Symposium mit dem Vortrag ,, Primäre Behandlungen von Luxationen und Frakturen“ . Um 10:50 Uhr sprach Stefan Abshof, Kreisausbilder des Kreisfeuerwehrverbandes Cloppenburg über die Gefahren und des Verhaltens der Einsatzleute am Einsatzort bei CO Vergiftungen. Polizeioberkommissar Hermann – Josef Böckmann berichtete im Anschluss über den Einsatzort als Tatort. Was darf man und was sollte man nicht am Einsatzort verändern, außerdem erzählte er einige Abläufe seiner Arbeit was sehr interessant war. Nach der Mittagspause gegen 13.30 Uhr  gab es Theorie und Praxis von Spineboards/CombiCarrier. Referenten waren hier Frau Dr. med. Almut Opolka ( Anästhesie und Rettungsmedizin), Wolfgang Oltmanns, Leiter des Rettungsdienst DRK Cloppenburg. Nach der Theorie wurde ein Workshop mit dem Umgang von Spineborads und den CombiCarrier abgehalten. Hier wurden verletzte Personen aus dem PKW, Bulli und aus dem LKW mit Hilfe von einer Rettungsbühne gerettet. Auch hier wurden die neuen Hilfsmittel benutzt um die verunfallten Personen zu retten, bei denen eine Verletzung der Wirbelsäule nicht auszuschließen ist. Gegen 16:00 Uhr wurde das 6.First Responder Symposium in Scharrel mit vollem Erfolg beendet. Gäste kamen aus Löningen, Garrel, Friesoythe, Markhausen, Apen, Alhorn, Jaderberg, Oldenburg, Barßel, Scharrel und  Ramsloh. Diese setzen sich zusammen aus DRK, First Responder, Ehrenamtlich, Amtliche und Feuerwehr. Die Fachgruppe First Responder Scharrel möchte sich hier noch einmal recht herzlich Bedanken für das erscheinen beim Symposium 2013 in Scharrel.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü