Grundsteinlegung und Weihung der Fahrzeuge 25.10.14 - Freiwillige Feuerwehr Scharrel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv > Aktuelles im Jahre 2014


Gleich zwei große Momente gab es am Samstag den 25. Oktober 2014 bei den Kameraden/innen der Freiwilligen Feuerwehr Scharrel. Zum einen wurde der Grundstein für die neu errichtete Halle gesetzt und zum anderen wurden gleich vier neue Fahrzeuge nach dem Großbrand vom 5.Oktober 2013 geweiht. Am Samstag Nachmittag trafen sich die Nachbarn um die vier neuen Einsatzfahrzeuge der Wehr Scharrel für die Weihung zu schmücken. Geweiht wurden der neue Gerätewagen Logistik 1 (GW-L1), das Tanklöschfahrzeug 20/40 SL (TLF 20/40SL), der Wechsellader (WL) und das Mannschaftstransportfahrzeug ( MTF). Ortsbrandmeister Stefan Vocks begrüßte zuerst einmal alle Kameraden/innen, Bürgermeister Hubert Frye, alle anwesenden Ratsmitglieder, Kreisbrandmeister Heinrich Oltmanns, Gemeindebrandmeister Rolf Tebben, stellv.OBM Matthias Stöter der FF Ramsloh, Vertreter der Presse, Vertreter der Brandkasse und natürlich nicht zu vergessen die Nachbarn. Die Weihung wurde durch Pastor Ludger Fischer und Pastorin Nicole Ochs-Schulz vollzogen. Die Schlüsselübergabe der Fahrzeuge übernahm Bürgermeister Hubert Frye, dieser übergab den Schlüssel an Gemeindebrandmeister Rolf Tebben. Nach einer kurzen Ansprache wurden die Schlüssel dann an Ortsbrandmeister Stefan Vocks und stellv. OBM Hartmut Hanekamp übergeben. Auch gab es nach der Weihung noch zwei Scheck übergaben, zum einen durch den Bürgerverein aus Scharrel und von der Öffentlichen Versicherung. Danach wurde dann der Grundstein für die neue Halle gesetzt. In einer Kupferrolle wurden die Tageszeitungen der Örtlichen Pressehäuser und Bilder vom Großbrand vom 5. Oktober 2013 befüllt, Edmund Hanekamp hatte die Ehre die Rolle zu verlöten. Bauunternehmer Sauer und Bürgermeister Hubert Frye mauerten gemeinsam den Grundstein an der neu errichteten Fahrzeughalle ein. OBM Stefan Vocks und Bgm. Hubert Frye legten dann die Kupferrolle zwischen den Mauern der neuen Halle. Mit einem kleinen Umtrunk und einem Imbiss endete dieser schöne Tag für die Freiwillige Feuerwehr Scharrel.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü